Seiten

16. April 2012

Ich hasse es ...

... Kleiderschränke aus-, ein- und umsortieren.

Zweimal im Jahr bekomme ich das kalte Grausen, wenn ich die Kleiderschränke meiner Kinder für die neue Jahreszeit rüsten muß. Von mehreren Seiten erben wir sehr viele schöne Sachen, und mit sehr viele meine ich seeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr viele. Das ist Segen und Fluch zugleich.
Auf der einen Seite haben wir immer für jeden Anlass und für jedes Wetter die passende Kleidung parat, ohne dafür extra einkaufen zu müssen. Wofür ich meinen edlen Spendern unendlich dankbar bin. Aber... immer wieder den Schrank der Großen aussortieren, die zu kleinen Sachen zu den Zwillingen, dort dann die ebenfalls zu kleinen Stücke raussuchen und weiterverschenken und zu guter Letzt, aus dem unerschöpflichen Fundus der neuen Sachen, den Schrank der Großen wieder auffüllen ... Sisyphos lässt grüßen.
Gestern war es soweit, ich konnte es nicht weiter vor mir her schieben, denn der Urlaub steht an und die Sommersachen mussten wieder in die Schränke. Geschlagene vier Stunden hat mich diese Aktion gekostet.
Die Berge von Kleidern, Hosen und T-Shirts, die jetzt endlich mal wieder ORDENTLICH in den Schränken schlummern haben meinen Kinderklamotten-Nähdrang etwas gestoppt. Wann sollen die das alles anziehen??? Ich weiß es wirklich nicht.
Wie jede Saison werde ich einige Sachen völlig ungetragen verschenken und mich darüber freuen, sie an anderen Kinder wieder zu sehen.

Und deshalb gibt es auch als nächstes keine Kinderkleider, sondern eine schicke MARIbella nur für mich!

Kommentare:

  1. Oh, wie ich das auch hasse. Allerdings rede ich nicht von Kinderkleidung sondern von meiner und brauche immer fast einen ganzen Tag dafür :( am Freitag ist es soweit.
    Aber etwas gutes hat es ja, zumindest kommst du jetzt an eine Maribella :)
    Ich bin schon gespannt.

    Liebe Grüße,
    ilal

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja das kenne ich auch noch aus der Zeit,als meine beiden Damen noch klein waren.Und meistens fand man dann in den "Untiefen des Kleiderschrankes" noch nagelneue Shirts und Kleider,die ich dann so neu verschenkt habe.Die Beschenken haben sich immer darüber gefreut...

    LG Steffi

    AntwortenLöschen